AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Fantastic Pole Studio GmbH für Schnupper- und Basic 1 Kurse

 

Eintritt
Der Eintritt in die Kurse erfolgt durch die schriftliche Anmeldung oder über unsere Website. Die Anmeldung ist für die Teilnehmer verbindlich. Mit der Anmeldung bestätigen die Teilnehmer den Kurs als definitiv gebucht und die allgemeinen Geschäftsbedingungen als akzeptiert.

Stornierung
Schnupperkurs: Bis maximal 3 Tage vor dem Kurs ist eine Stornierung kostenlos. Bei einer Abmeldung nach 3 Tagen vor dem Kurs sind CHF 25.00 fällig oder es muss ein Ersatz-Teilnehmer oder Datum gefunden werden.

Basic 1 Kurs: Bis maximal 10 Tage vor dem Kursstart ist eine Stornierung kostenlos. Bei einer Abmeldung nach 10 Tagen vor dem Kursstart sind 50% der Kosten  fällig oder es muss ein Ersatz-Teilnehmer oder Datum gefunden werden. Bei einer Abmeldung nach Kursbeginn sind 100% der Kurskosten fällig. Diese Regelung gilt auch für Fälle wie in Folge Ferien, Krankheit, Änderungen der Arbeitszeit, Unfall, usw. In den meisten Fällen wird bei einer Neubuchung innerhalb 3 Monate eine Zahlung teilweise wieder angerechnet.

Zahlung
Falls nicht anders kommuniziert, erhalten die Teilnehmerinnen vor Kursbeginn eine Rechnung, die vor dem ersten Kurstag bezahlt werden muss. Schüler und Lehrlinge erhalten gegen einen Nachweis 10% Rabatt. Nach Absprache kann ein Kurs auch in 2 Raten bezahlt werden.

Verpasste Lektionen
Bei Ferien oder Krankheit können versäumte Lektionen nach Absprache in einem anderen Kurs vor- oder nachgeholt werden sofern das verpassen einer Lektion mindestens 4 Stunden vor der Lektion gemeldet wird (max. 3 Stunden pro Level). Eine Übersicht der laufenden Kurse ist auf unserer Website unter Stundenplan ersichtlich.
Für versäumte Lektionen kann keine Kursgeldrückerstattung gewährt werden. Diese Regelung gilt auch für Abwesenheit in Folge Ferien, Krankheit, Änderungen der Arbeitszeit usw. In Härtefällen entscheiden wir auf ein schriftliches Gesuch hin über eine Teilrückzahlung. Das Gesuch ist sofort zu stellen; Gesuche nach Kursende können nicht berücksichtigt werden. Nicht nachgeholte Stunden verfallen nach der letzten Level-Kursstunde.

Versicherung / Haftung
Der Abschluss einer Privathaftpflicht- / Unfall- / Diebstahlversicherung ist Sache der Teilnehmenden.
Bestehen bekannte Probleme im physischen oder mentalen Bereich, welche die Übungen einschränken, sind diese der Kursleiterin vorgängig mitzuteilen.
Die Benutzung der Einrichtung und Leistung erfolgt auf eigenes Risiko und auf eigene Gefahr. Für Diebstahl oder Sachschäden können wir keine Haftung übernehmen.

Ersatzansprüche / Kursausfall­­­
Die Kurse werden nur bei genügender Beteiligung durchgeführt. Fantastic Pole behält sich das Recht vor, Kurse mit ungenügender Teilnehmerzahl zu verschieben oder abzusagen.

Ferien / Feiertage
Betriebsferien sind jeweils zwischen Weihnachten/Neujahr und während den Sommerferien. Die genauen Daten werden frühzeitig bekanntgegeben. An offiziellen Feiertagen finden keine Kursstunden statt.

Unterrichtsinhalte
Für die vermittelten Unterrichtsinhalte liegen die Rechte bei Fantastic Pole Studio GmbH. Ihre Verwendung ist ausserhalb des Studios nicht erlaubt. Bei unberechtigter Verwendung behält sich Fantastic Pole Studio GmbH vor, Schadensersatzansprüche geltend zu machen.

Bülach, 1.1.2017

Die Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen ist vorbehalten.